Niederstetten

„Initiative pro Niederstetten“ gegründet Konflikt zwischen Bürgermeisterin und Gemeinderat soll beigelegt werden / Diskussionsveranstaltung am Montag, 7. September

„Unversöhnliche Blockadepolitik“ auflösen

Archivartikel

Niederstetten.Seit geraumer Zeit gärt es in Niederstetten: Nachdem Bürgermeisterin Naber sich für von ihr getroffene Fehlentscheidungen mehrfach entschuldigt hat und versucht, dem Niederstettener Gemeinderat die Hand zu reichen, wird eine künftige Zusammenarbeit von diesem rigoros abgelehnt“, so formuliert es eine junge „Initiative pro Niederstetten“.

Nachdem in letzter Zeit „von interessierter Seite

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3056 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00