Niederstetten

Bau der vierten Anlage im „Hühnernest“ Projektentwickler der Dresdner Firma „Eno Energy“ beantwortete Fragen des Gemeinderats

Trassenführung macht noch Probleme

Archivartikel

Darf die Dresdner Firma „Eno Energy“ zur Anlieferung ihres Windrades bestimmte Wege nutzen? Darüber diskutierte der Niederstettener Gemeinderat – und vertagte die Entscheidung.

Niederstetten. Dass der Niederstettener Gemeinderat den Bau eines vierten Windrades im Bereich der Windkraft-Konzentrationszone Hühnernest bei Herrenzimmern rundweg ablehnt, ist ebenso klar, wie die Tatsache,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3770 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00