Niederstetten

Corona-Hilfsfonds

Taxi-Gutscheine für Senioren

Schwäbisch Hall.Senioren, die das Haller Gutscheinheft erhalten, bekommen im Jahr 2021 zusätzlich Gutscheine im Wert von 20 Euro für Taxifahrten. Die Kosten in Höhe von rund 5000 Euro werden aus dem Corona-Hilfsfonds bei der Hospitalstiftung bestritten.

Erhöhtes Infektionsrisiko

„Viele ältere Menschen sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen, zum Beispiel, um zum Arzt zu kommen“, erklärt Petra Patotschka, Leiterin der Abteilung Jugend, Senioren und Soziales der Stadtverwaltung. „Gerade den sollten die Risikogruppen zur Zeit aber möglichst nicht nutzen, um sich nicht einem erhöhten Infektionsrisiko auszusetzen.“ Eine Alternative seien Fahrten mit dem Taxi. Die können zwar auch bisher schon mit dem Gutscheinheft bezahlt werden, aber das wird nur selten in Anspruch genommen, weiß Patotschka: „Die Prioritäten sind da einfach andere und viele Seniorinnen und Senioren sind froh, sich mit den Gutscheinen zum Beispiel rezeptfreie Arzneimittel oder Pflegeprodukte aus der Apotheke kaufen zu können.” Für den OB sind die bezuschussten Taxifahrten der richtige weg, Senioren vor Infektionen zu schützen, ohne sie völlig zu isolieren. „Ich bin dankbar, dass wir durch die großzügige Unterstützung vieler Unternehmen und Privatpersonen mit dem Corona-Hilfsfonds ein Instrument haben, hier Hilfestellung zu leisten“, so Pelgrim.

Seit 2009 erhalten Rentner ab 60 Jahren, die Grundsicherung oder Wohngeld beziehen und ihren Hauptwohnsitz in Schwäbisch Hall haben, das Haller Gutscheinheft für Senioren. Es hat einen Wert von 70 Euro und kann je nach Bedürfnis individuell für verschiedene Leistungen eingelöst werden.