Niederstetten

Gemeinderat Bieberehren Konstituierendes Treffen mit Verabschiedungen und Vereidigungen in Röttingen / Weiter zwei Bürgermeisterstellvertreter

Sitzungen vorerst im Feuerwehrgerätehaus

Archivartikel

Bieberehren.Um den notwendigen Abstandsgeboten gerecht zu werden, fand die konstituierende Sitzungen des neu gewählten Gemeinderates von Bieberehren in der Röttinger Burghalle statt.

Bei den Beschlüssen ging es in erster Linie um Formalitäten für die nächsten sechs Jahre. Nach der Verabschiedung der drei ausgeschiedenen Räte Albert Vogel, Uwe Heller und Matthias Ehrmann wurden zunächst die drei neu gewählten Ratsmitglieder Christina Vogel, Andreas Knorr und Christian Schnabel von Bürgermeister Engelbert Zobel vereidigt.

Festgelegt wurde, dass es auch weiterhin zwei stellvertretende Bürgermeister geben soll. In geheimer Abstimmung wählten die neun Räte einstimmig Wilfried Schindler zum Nachfolger von Albert Vogel als 2. Bürgermeister. Bei der Wahl zum 3. Bürgermeister erhielt Martina Vogel fünf, Markus Englert und Peter Zobel jeweils zwei Stimmen. Grünes Licht gab es sowohl für die überarbeitete Geschäftsordnung als auch die Satzung zur Regelung des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts, in der das Sitzungsgeld unverändert bei 15 Euro bleibt.

Die Gemeinde Bieberehren wird künftig bei der Sitzung der Verwaltungsgemeinschaft Röttingen neben Bürgermeister Engelbert Zobel, von seinem Stellvertreter Wilfried Schindler vertreten. Verhinderungsvertreter sind Christina Vogel und Markus Englert. Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses ist Martin Zobel, ihm stehen Peter Zobel und Christian Schnabel zur Seite. Eheschließungsstandesbeamter ist und bleibt Engelbert Zobel.

Im Zweckverband Abwasserbeseitigung Taubertal wird die Gemeinde wie bisher vom Rathauschef und Andreas Knorr vertreten, bei Verhinderung springt Markus Englert ein.

Die künftige Entschädigung des ehrenamtlichen ersten Bürgermeisters wurde auf die nächste Sitzung vertagt, da steuerliche Fragen nicht geklärt werden konnten. Die Entschädigung des Stellvertreters erhöhte sich von 116 Euro auf 150 Euro plus 45 Euro pro Tag bei aktiver Vertretung mit mehr als zwei Tagen.

Um die Corona-Bestimmungen auch künftig einzuhalten, werden bis auf weiteres die Gemeinderatsitzungen im Feuerwehrgerätehaus von Bieberehren stattfinden.

Die nächste Sitzung ist bereits für Montag, 25. Mai 2020 um 20 Uhr geplant.