Niederstetten

Gemeinderat Biberrechte kontra Hochwasserschutz

Rücksprachemit dem „RP“ halten

Niederstetten.Herrenzimmerns Ortsvorsteher Jochen Emmert wies auf die durch die Bibertätigkeit am Aschbachsee gestiegene Hochwassergefahr für die Niederstettener Ortschaft hin.

Es treibe bereits reichlich Totholz in dem Becken, das den Ablauf behindern könne, berichtete Emmert. Es gehe nicht gegen den Biber, sondern um den Hochwasserschutz, betonte er.

Problem bekannt

Bürgermeisterin

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1070 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00