Niederstetten

Am 2. November Lichterlauf in Rothenburg

Lauf der Asse stark besetzt wie noch nie

Rothenburg.Zum 13. Mal findet am Samstag, 2. November, der Stadtwerke Rothenburg-Lichterlauf statt. Start und Ziel sind auf dem Marktplatz von Rothenburg.

So stark war der „Lauf der Asse“ noch nie besetzt. Diesmal haben die Organisatoren rund um Sebastian Vorherr ein wirklich starkes Ass aus dem Ärmel geschüttelt: Mit Sebastian Hendel, Deutscher Meister 2018 über die 5000 Meter und 10 000 Meter wird ein ganz schneller Läufer an der Startline stehen. Hendel reist direkt aus dem Höhentrainingslager an und wird einige Tage in Rothenburg verweilen. Neben Sebastian Hendel wird auch die dreimalige „Lauf der Asse“-Damensiegerin Breda Kebeya aus Kenia wieder am Start sein. Ihre aktuelle Marathon Bestzeit liegt bei 2:34:29 Stunden.

Insgesamt erwartet man wieder rund 1500 Teilnehmer beim Rothenburger Lichterlauf. Vom Bambini bis zum Eliteläufer wird auch dieses Jahr wieder alles vertreten sein. Anmeldungen sind noch bis zum 2. November unter www.rothenburgerlichterlauf.de möglich.