Niederstetten

Landfrauenverein Niederstetten „Sternenzauber & Frühchenwunder“ ist Jahresprojekt

Kleider auch für allerkleinste Sternchen

Niederstetten.Die „Jungen Landfrauen“ im Landfrauenverein Niederstetten beschäftigen sich am Freitag, 11. Oktober mit ihrem Jahresprojekt „Sternenzauber/Frühchenwunder“. Wenn eine Schwangerschaft nicht 40 Wochen dauert, sondern sich das kleine Wunder viel zu früh auf die Reise ins Leben begibt, manchmal leider auch nur sehr kurz in unserer Mitte verweilen darf, oder gar still zur Welt gebracht wird, beginnt die ehrenamtliche Arbeit von „Sternenzauber & Frühchenwunder“. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, jedem kleinen Menschlein – und sei es noch so winzig – passende Kleidung kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dazu erhalten die Eltern auch kleine Erinnerungsstücke, so dass sie ihren kleinen Stern nicht nur im Herzen, sondern auch als greifbare Erinnerung bei sich tragen können.

Diese Arbeit wollen die „Jungen Landfrauen“ und die Landfrauen Niederstetten“ in dieser Saison unterstützen. Projektstart ist am Freitag, 11. Oktober um 19.30 Uhr im „Pils-Pub“. Melanie Hofmann von „Sternenzauber & Frühchenwunder“ erzählt von ihrer Arbeit in diesem Bereich, sie stellt Dinge vor, die von den Landfrauen genäht, gestrickt und gebastelt werden können – für jeden ist etwas dabei, das er tun kann. Natürlich können die Landfrauen Melanie auch jede Menge Fragen rund um das Thema und ihre Arbeit stellen. Über die Saison wird es dann Abende geben, wo die Frauen gemeinsam nähen, basteln, stricken und lustige und gesellige Stunden verleben mit dem Nutzen für die allerkleinsten und deren Familie.