Niederstetten

Bei der Bürgerversammlung Alternativen vorgestellt / Oft besteht heute der Wunsch nach der Befreiung von der Grabpflegepflicht

„Klassischer Friedhof soll zum Trauergarten werden“

Archivartikel

Niederstetten.Überall auf den Friedhöfen – auch in Niederstetten – bietet sich in den letzten Jahren das gleiche Bild: Zwischen den Reihengräbern bilden sich immer mehr Lücken, die nicht wieder belegt werden. Benjamin Czernin, stellvertretender Hauptamtsleiter bei der Stadt Niederstetten, kennt den Grund, wie er bei der Bürgerversammlung der Stadt am Mittwoch in der Alten Turnhalle darlegte: „Viele Bürger

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4231 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00