Niederstetten

Vermisster wieder aufgetaucht

Fast 16 Stunden im Wald verbracht

Archivartikel

Dinkelsbühl.Erfolgreiche Suchaktion der Polizei in der Nähe von Halsbach nahe der Stadt Dinkelsbühl: Eine 64-Jährige meldete am vergangenen Freitag gegen 22.40 Uhr einen Bekannten von ihr als vermisst.

Der 83-Jährige war bis etwa 18 Uhr bei ihr zu Besuch und wollte dann von dort mit seinem Auto wieder nach Hause fahren. Die 64-Jährige rief dann kurze Zeit später bei ihm zu Hause an, konnte ihn jedoch nicht erreichen.

Daraufhin machte sie sich mit Bekannten auf die Suche nach dem Mann, jedoch ohne Erfolg. Nun wandte sie sich an die Polizei.

Umfangreiche Suche

Die Inspektionen Feuchtwangen und Dinkelsbühl starteten daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen. Gegen 9.30 Uhr am nächsten Morgen wurde der 83-Jährige auf einem Waldweg östlich von Halsbach gefunden. Er war zwar etwas unterkühlt, jedoch sonst wohlauf.

Sein Auto hatte sich in der Nacht zuvor wohl in einem Waldstück festgefahren. Später ging er zu Fuß weiter, verlor aber die Orientierung – und so verbrachte er fast 16 Stunden im Wald. Auf die Frage, ob es ihn in der Nacht nicht gefroren hätte, antwortete der 83-Jährige: „Ich war schon früher öfters in Kanada, da war es viel kälter. Das hat mich abgehärtet.“ pol