Niederstetten

Zu schnell unterwegs

Fahrt endet im Wildschutzzaun

Neusitz.Gegen 22.45 Uhr kam am vergangenen Montag ein 34-jähriger Autofahrer zwischen Schweinsdorf und Neusitz bei Rothenburg ob der Tauber in einer Linkskurve ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab.

Bei dem Unfall beschädigte derMann nach Polizeiangaben seinen Wagen, einen Leitpfosten und einen Wildschutzzaun an der Autobahn A 7.

Aufgrund des Schadensbildes ist laut Polizeiermittlungen davon auszugehen, dass eine nicht angepasste Fahr-Geschwindigkeit unfallursächlich war. Der Betroffene wurde deshalb gleich vor Ort verwarnt. Am Auto, am Leitpfosten und dem Zaun entstand rund 2000 Euro Sachschaden. pol