Niederstetten

173. Niederstettener Rossmarkt Insgesamt 108 Pferde und zwei Esel aufgetrieben

Der gute Gesamteindruck zählt

Archivartikel

Niederstetten.Die Hundertermarke wurde beim Rossmarkt-Auftrieb wieder geknackt – wenn auch die Experten eine insgesamt rückläufige Tendenz bei der Anzahl der Tiere feststellen.

Bewertet werden von der Fachkommission u.a. Pflegezustand, Gangverhalten und der Gesamteindruck. Neuerung heuer: Die Pferde wurden zunächst einzeln vorgestellt, dann folgte eine Gruppenrunde mit Auszeichnung und der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3766 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00