Niederstetten

„Bass“ Niederstetten Langjährige Mitarbeiter in Ruhestand

Den Wandel mitgestaltet

Archivartikel

Niederstetten.Gemeinsam bringen Otto Herrmann und Karl Heinz Schober 65 Jahre Betriebszugehörigkeit bei der Firma „Bass“ in Niederstetten auf die „Waage“. Nun beginnt für die beiden ein neuer Lebensabschnitt.

Vor 35 Jahren begann Karl Heinz Schober seine Tätigkeit bei Bass. Fünf Jahre später nahm auch Otto Herrmann beim Hersteller von Gewindewerkzeugen seine Arbeit, ebenfalls als Maschinenbediener, auf.

Teil der Entwicklungen

Im Lauf der drei Jahrzehnte ihres Berufslebens konnten beide Mitarbeiter den technischen Wandel und die Weiterentwicklung von Bass im Niederstettener Gewerbegebiet miterleben und diesen Prozess erfolgreich mitgestalten.

In einer kleinen Feierstunde nahmen die scheidenden Mitarbeiter die Glückwunsche sowie Geschenke von Geschäftsführung, Vorgesetzten und vonseiten des Betriebsrats entgegen. Die Gratulanten würdigten die lange und gemeinsame Zeit, die sie mit den Neu-Ruheständlern verbracht haben, sowie ihre Leistungsbereitschaft und Loyalität zum Unternehmen. pm