Niederstetten /Creglingen

"20 Jahre - lebenslänglich" Michael Weber-Schwarz las im "Kult" aus der Autobiografie des Niederstetteners Gerd Höller

Suche nach einem ganz normalen Leben

Archivartikel

Niederstetten.Gerd Höller, Jahrgang 1965, stammt aus einer "desolaten" Familie, wuchs in mehreren Kinderheimen auf. Trotz seiner "Heimkarriere" die mit schwersten Misshandlungen einher ging, gelingt es ihm, ein weitgehend normales Leben zu führen. Seine Geschichte erzählt er in dem jetzt erschienenen Buch: 20 Jahre, lebenslänglich: Misshandelt! Missbraucht! Missraten? Erinnerungen eines

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2517 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00