Niederstetten

Sanierung „Hirschen“ Stadt plant Rückgabe des Förderbescheids

Am „Leuchtturm“ geht das Licht aus

Archivartikel

Der unscheinbarste Tagesordnungspunkt kam mit der größten Sensation daher: Niederstetten plant, den Förderbescheid über 648 000 Euro für das Projekt „Hirschen“ zurückzugeben.

Niederstetten. Bürgermeisterin Heike Naber hat die Erneuerung des Heimatmuseums mit Einrichtung eines Bürgertreffs stets als „Leuchtturmprojekt“ der Niederstettener Innenentwicklung bezeichnet.

Das Geld für

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2088 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00