Niederstetten

Tauberrettersheim Organisatoren sehen keine andere Möglichkeit

Advent und Umzug abgesagt

Archivartikel

Tauberrettersheim.Die Corona-Pandemie macht auch vor „Rattersche“ nicht halt. Die Häckergemeinde ist für ihren Königlichen Adventszauber rund um den Judenhof und vor allem für ihren attraktiven Faschingsumzug bekannt. Corona geschuldet, haben sich nun die Verantwortlichen entschlossen, beide Veranstaltungen abzusagen. Wegen der umfangreichen Vorbereitungen sah man sich gezwungen, schon rechtzeitig klare Aussagen zu treffen.

Bürgermeisterin Karin Fries zeigte sich enttäuscht, den erst vor wenigen Jahren ins Leben gerufenen Adventzauber streichen zu müssen, aber das Risiko sei einfach zu groß. Die vorweihnachtliche Gemeinschaftsaktion wurde von Vereinen durchgeführt. Auch das Team vom Faschingsumzug mit Dirk Kleinschrodt an der Spitze entschloss sich zum schmerzlichen Schritt, fand der Umzug doch immer hervorragende Resonanz in der Region. brun