Neckar-Odenwald

Wegwerfen wird digital

Archivartikel

Sabine Braun über gestern und morgen bei der Abfallentsorgung

Früher war Wegschmeißen so einfach. Hatte man den Dachboden entrümpelt, stellte man einfach den ganzen Berg vor die Tür. Der Sperrmüll wurde kostenlos abgeholt. Alltäglichen Abfall warf man in eine einzige Tonne.

Ein paar Jahre später musste man den Kram aus Keller und Speicher zur Deponie oder „zum Inast“ fahren. Das war umständlicher, aber immer noch kostenlos. Den Hausmüll teilte man

...
 

Sie sehen 29% der insgesamt 1386 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00