Neckar-Odenwald

Leserbrief Zu „Persönlichkeits-wahl Geltung verschaffen“

Wählerwille nicht verzerrt

Archivartikel

Wie schon bei der Wahl vor fünf Jahren schiebt die Kreistagsfraktion der CDU die Schuld an ihrem schlechten Abschneiden dem neuen Auszählverfahren zu. Die CDU selbst führte dasselbe Auszählverfahren 2006 für Landtagswahlen ein. Begründung damals: Während das alte Verfahren große Parteien bevorzugte, führt das neue zu einer ausgewogenen Abbildung des Wählerwillens.

Herr Neser trat im

...

Sie sehen 40% der insgesamt 982 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema