Neckar-Odenwald

Johannes-Diakonie Martin Adel fordert eine Anpassung der Förderung für digitale Angebote

Sozialunternehmen sind im Nachteil

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Die Zukunft der Pflege kommt nicht an der Digitalisierung vorbei, auch und gerade in Zeiten einer Pandemie. Das unterstreicht Martin Adel, Vorstandsvorsitzender der Johannes-Diakonie.

Um die Pflege für die enormen Herausforderungen der nahen Zukunft zu rüsten, brauche es schnell eine Anpassung der Förderbedingungen für gemeinnützige Unternehmen, forderte Adel anlässlich des Deutschen

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1941 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema