Neckar-Odenwald

Förderprogramm „Soforthilfe Corona“ Volksbank Franken stellte Vereinen im Geschäftsgebiet 12 500 Euro zur Verfügung / Schulen und Kindergärten ebenso bedacht

„Solidarität beginnt vor Ort“ lautet das Motto

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Einige Vereine im Geschäftsgebiet der Volksbank Franken profitierten vom vierten und letzten Teil der „Soforthilfe Corona“ von insgesamt 12 500 Euro. Auf der Homepage der Bank hatten die Vereine die Möglichkeit, die Corona-Hilfe zu beantragen.

Anfang Dezember wurden in der Buchener Hauptstelle der Volks-bank Franken stellvertretend für insgesamt zehn Vereine an den FC Donebach und die SpVgg Hainstadt die Spenden überreicht. Folgende Vereine erhielten eine Spende aus der „Soforthilfe Corona“: DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde, FC Donebach, Förderverein der Joseph-Martin-Kraus-Musikschule Buchen, Männergesangsverein Eintracht Gerichtstetten, Schützengesellschaft Adelsheim, Schützengesellschaft Buchen/Odenwald, Spielverein Rippberg, SpVgg Hainstadt, TC Götzingen und TSV Mudau.

Der Volksbank Franken war es möglich, insgesamt 70 900 Euro im Rahmen des Förderprogramms „Soforthilfe Corona“ zu spenden, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens, und weiter: An die Grundschulen und Kindergärten gingen insgesamt 38 400 Euro, an den Förderverein des Krankenhauses Buchen 15 000 Euro, an den Freundes- und Förderkreis Krankenhaus Hardheim 5000 Euro sowie an die Vereine 12 500 Euro.

Zum Thema