Neckar-Odenwald

Einzelhandel Noch gibt es Kunden im Wertheim Village

Schließung steht wohl kurz bevor

Archivartikel

Wertheim.Die Corona-Krise zwingt den Einzelhandel in die Knie. Das Wertheim Village muss schließen. Nur wann, steht offenbar noch nicht fest. Bereits am Montagabend hatte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez auf Facebook mitgeteilt, dass er viele Nachfragen erhalten habe, warum das Outlet-Center noch nicht geschlossen sei. Das sogenannte „Late Night Shopping“, das eigentlich am Samstag hätte stattfinden sollen, habe man „untersagt“, weil es sich hierbei um eine Veranstaltung gehandelt habe. Hier kann die Stadt als Ordnungsbehörde direkt eingreifen. Das komplette Village habe man nicht schließen können, so der OB, weil es dafür bisher keine rechtliche Grundlage gebe. Nach den neuen Leitlinien der Bundesregierung sei nun auch die Schließung von Outletcentern möglich, schreibt der Rathauschef. „Wir werden das nun zum Schutz der Bevölkerung so schnell wie möglich umsetzen und die Schließung veranlassen“, so Markus Herrera Torrez.

Vor Ort bietet sich ein tristes Bild. Nur wenige Kunden sind unterwegs. Einige wenige Shops sind bereits geschlossen. Nike beispielsweise hat in ganz Europa seine Läden dichtgemacht. „Das Wohlergehen unsere Mitarbeiter und Kunden hat für uns oberste Priorität“, ließ der Sportartikelhersteller am Wochenende wissen.

Keine Stellungnahme

Eigentlich findet derzeit das VIP-Shopping statt: 20 Prozent Zusatzrabatt gibt’s für registrierte Kunden. Die Angestellten verschiedener Geschäfte bestätigen allerdings, dass der Umsatz bereits eingebrochen sei. Sorgen machen sich die Mitarbeiter der Marken-Geschäfte aber auch um ihre Gesundheit. Es gebe Leute, die direkt aus dem Skiurlaub in Österreich kommen und hier auf der Heimreise noch mal shoppen. Oft hielten die Kunden nicht genügend Abstand. Zudem wird befürchtet, dass jetzt Eltern mit ihren Kindern – nachdem die Schulen seit Dienstag geschlossen sind – einen Ausflug ins Village machen, um sich die Zeit zu vertreiben. Das Management des Outlet-Centers bleibt stumm. Eine E-Mail-Anfrage der Fränkischen Nachrichten blieb unbeantwortet. Auf Nachfrage vor Ort sagte eine Mitarbeiterin der Value Retail Management Germany GmbH: „Es wird von uns keine Stellungnahme geben.“ wei

Zum Thema