Neckar-Odenwald

Bei Trauerfeiern

Maximal 100 Teilnehmer

Neckar-Odenwald-Kreis.Aufgrund von aktuellen Meldungen der Städte und Gemeinden weist das Landratsamt darauf hin, dass die Teilnehmerzahl bei Bestattungen im Freien auf höchstens 100 Personen beschränkt ist. Unter den Teilnehmern ist in jedem Fall der Mindestabstand einzuhalten. Auch die Anforderungen des jeweiligen Hygienekonzepts müssen erfüllt und die Vorgaben der Stadt oder Gemeinde beachtet werden. Es können auch niedrigere Teilnehmerzahlen vorgeschrieben sein.

Angehörigen wird empfohlen, bei voraussichtlich größerem Teilnahmeinteresse von der Veröffentlichung von Zeit und Ort der Bestattung abzusehen. Vereine und Verbände sollen die Teilnahme an Bestattungsfeiern auf einzelne, zuvor festgelegte Vertreter beschränken. Es liegt sowohl im Interesse der Behörden als auch der Angehörigen, wenn gegen Bestattungsfeiern nicht eingeschritten werden muss und diese auch nicht zum Übertragungsort von Corona-Infektionen werden, so das Landratsamt.

Nähere Informationen zu den Vorgaben für Bestattungsfeiern stellt das Kultusministerium bereit (https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Religioese+Angelegenheiten)

Zum Thema