Neckar-Odenwald

Malwettbewerb der AOK

Kunstwerke werden ausgestellt

Archivartikel

Neckar-Odenwald.Zum Tag der Zahngesundheit macht die regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (ARGE) Neckar-Odenwald-Kreis jedes Jahr auf die Bedeutung der richtigen Zahnpflege aufmerksam.

In der Vergangenheit wurde den Kindern durch eine Puppentheater-Aufführung die Zahnpflege spielerisch nähergebracht. Coronabedingt hat sich die Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr eine Alternative einfallen lassen: einen Malwettbewerb.

Eingeladen zur Teilnahme waren alle Vorschulkinder im Neckar-Odenwald-Kreis. 175 Kinder aus 28 Kindertageseinrichtungen des Neckar-Odenwald-Kreises haben mitgemacht.

Entstanden sind viele kleine Kunstwerke. Da fiel den drei ARGE-Fachfrauen für Zahngesundheitsförderung, Petra Turra, Sonja Hemberger und Marion Hoffmann, die Auswahl der Gewinner schwer. Deshalb haben sie sich für das Losverfahren entschieden.

Jetzt stehen die Gewinner fest: Erster Preis Katholischer Kindergarten St. Josef Allfeld mit dem Bild von Sofie; Zweiter Preis Katholischer Kindergarten St. Cäcilia Mosbach mit dem Bild von Luisa; Dritter Preis Evangelischer Kindergarten Buchen-Eberstadt mit dem Bild von Sarya.

Passend zum Thema erhalten die jeweiligen Einrichtungen einen Arztkoffer und ein Equipment für den Zahnarzt. Obst und Gemüse aus Holz für die Spielküche runden den Sachgewinn ab.

Alle Bilder der jungen Künstler werden ausgestellt. Sie sind in den Neckar-Odenwald-Kliniken Buchen und Mosbach und in den AOK-Kundencentern Mosbach, Walldürn, Osterburken und Buchen sowie anderer Krankenkassen zu bewundern.

Zum Thema