Neckar-Odenwald

Sozialbericht Aufwendungen für Hilfeempfänger 2018 auf Niveau wie 2017

Kreis musste weniger Geld für Asylantragsteller ausgeben

Archivartikel

Neckar-odenwald-kreis.Überwiegend gute Nachrichten konnte die Leiterin des Fachbereiches Jugend und Soziales des Neckar-Odenwald-Kreises Renate Körber bei der Vorstellung des Sozialberichts für das Jahr 2018 überbringen. So sei das Gesamtvolumen der Transferaufwendungen, also den Leistungen, die der Landkreis an Hilfeempfänger zahlt, mit 70,1 Millionen Euro (2017: 69,9 Millionen) nahezu gleich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4087 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema