Neckar-Odenwald

Keine leichte Übung

Sabine Braun zur Etatplanung des Landkreises für 2021

Die Kreisumlage soll noch einmal gesenkt werden, die Schulden werden weiter abgebaut und die Müllgebühren bleiben unverändert – ein ehrgeiziges Programm hat Landrat Dr. Achim Brötel dem Landkreis und sich selbst mit seiner Etatrede verordnet.

Ganz zu schweigen von den 5,8 Millionen Defizit, die die Klinken im nächsten Jahr „nur“ machen sollen. Noch ist nicht einmal klar, ob das selbstgesteckte Ziel von 7,7 Millionen Defizit im Krankenhausbereich für dieses Jahr erreicht werden kann.

Die Bürger freut es natürlich, wenn die Müllabfuhr nicht teurer wird, und die Bürgermeister können das bei der Umlage gesparte Geld bestens gebrauchen.

Aber das „gesund werden, gesund bleiben, gesund haushalten“ wird keine leichte Übung. Der Landrat spricht selbst von einem „ambitionierten Ziel“. Ob man das am Ende erreicht, weiß tatsächlich niemand. Aber Brötel will das Jammern „den anderen überlassen und stattdessen lieber gemeinsam an die Arbeit gehen“.

Na dann: Auf in den Kampf!

 
Zum Thema