Neckar-Odenwald

Corona-Pandemie Die Lage im Kreis ist weiter äußerst angespannt / Am Dienstag wurden 69 Neu-Infizierte gemeldet

Inzidenzwert im Neckar-Odenwald-Kreis steigt wieder

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Eine Entspannung der heiklen Corona-Situation im Neckar-Odenwald-Kreis ist weiter nicht abzusehen – und das, obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz in den vergangenen zwei Tagen ein wenig gesunken war. Jetzt ist sie wieder um 14,7 Punkte auf 376,0 gestiegen Das ist der zweithöchste ermittelte Wert nach dem vorigen Samstag (386,4).

Der Anstieg ist kaum verwunderlich, da das Gesundheitsamt des Neckar-Odenwald-Kreises am Dienstag 69 Corona-Neuinfektionen gemeldet hat. Damit sind derzeit 603 aktive Fälle im Kreis bekannt. Zudem ist auch die Zahl der Todesopfer wieder gestiegen: Das Gesundheitsamt erhielt am Dienstag Kenntnis über drei weitere Todesfälle im Landkreis mit Covid-19. So verstarben ein 87-jähriger Mann im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und ein 89-jähriger Mann in den Neckar-Odenwald-Kliniken. Außerdem verstarb eine 88-jährige Frau im Landkreis. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 im Neckar-Odenwald-Kreis steigt somit auf 60. Insgesamt sind damit 2653 Fälle bestätigt. Lesen Sie in auch Extra-Bericht über die Lage im Walldürner Geriatriezentrum auf Seite 15.

Unterdessen haben die Neckar-Odenwald-Kliniken personelle Hilfen bei geschultem Personal des DRK, der DLRG und des THW angefordert – und auch schon erhalten. Auf FN-Nachfrage gab das Landratsamt bekannt, dass sowohl am Standort Mosbach als auch am Standort Buchen je vier solcher Helfer ihre Arbeit aufgenommen haben – und zwar auf den dortigen Isolierstationen.

Schnelltests in Dallau

Bereits berichtet haben wir, dass die freiwilligen Corona-Schnelltests in Buchen abgesagt sind. Allerdings: Die Aktion kostenfreier Corona-Schnelltests des DRK-Kreisverbands Mosbach am 23. und 24. Dezember an der Elzberghalle Dallau finden wie geplant statt. Alle telefonisch bereits vorangemeldeten Personen werden in ihrem terminlichen Zeitfenster getestet. Abgesagt wurde lediglich die Aktion am Standort Buchen.

Im Main-Tauber-Kreis wurden an diesem Dienstag 19 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz lag dort am Dienstag bei 173,7.

Bei Fragen zum Thema Corona stehen im Neckar-Odenwald-Kreis geschulte Mitarbeiter des Landratsamts unter Telefon 06261/843333 und 06281/52123333 von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung . lra/mf

Zum Thema