Neckar-Odenwald

Coronavirus Fünf weitere Fälle im Kreis

Insgesamt 24 Infizierte

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Das Gesundheitsamt des Neckar-Odenwald-Kreises erhielt am Mittwochabend und Donnerstagvormittag die Bestätigung über fünf weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus im Kreis.

Bei den betroffenen Patienten handelt es sich laut Landratsamt um drei Männer im Alter von 51, 29 und 26 Jahren. Alle seien in einem Risikogebiet gewesen. Ebenso infiziert habe sich eine 39-jährige Frau, die ebenfalls in einem Risikogebiet gewesen sei. Bei einer 35-jährigen Frau könne der Infektionsweg aktuell nicht nachvollzogen werden. Derzeit sei bei den Betroffenen die Behandlung in einer Klinik nicht not-wendig. Alle seien auf Anordnung des Gesundheitsamtes zu Hause isoliert worden und die Ermittlung der Kontaktpersonen laufe. Diese würden jeweils einzeln informiert und müssten ebenfalls zu Hause bleiben. Insgesamt gibt es nun 24 bestätigte Fälle im Kreis. Im benachbarten Main-Tauber-Kreis gibt es mittlerweile 39 Fälle.

Bei Fragen steht das Bürgertelefon des Landratsamtes täglich zwischen 8 und 16 Uhr unter den Telefonnummern 06261/843333 und 06281/52123333 zur Verfügung. Stets aktuelle Informationen gibt es auch auf der Webseite des Robert Koch-Instituts unter www.rki.de und des Landratsamtes unter www.neckar-odenwald-kreis.de.

Zum Thema