Neckar-Odenwald

Corona-Krise Häusliche Gewalt könnte zunehmen

Hilfsangebote im Kreis

Archivartikel

Mosbach.Jede vierte Frau in Deutschland im Alter von 16 bis 85 Jahren hat bereits einmal in ihrem Leben häusliche Gewalt durch ihren Partner oder Ex-Partner erlebt.

Die Zeichen verdichten sich, dass die mit der Corona-Krise verbundenen Einschränkungen zu einer Zunahme von häuslicher Gewalt führen. Darauf weist die Beauftragte für Chancengleichheit des Neckar-Odenwald-Kreises, Angelika Bronner-Blatz, hin. Sie rät, bei häuslicher Gewalt genau hinzuschauen. Häusliche Gewalt finde da statt, wo man sich eigentlich geschützt und sicher fühlen sollte, nämlich zu Hause und kann alle Formen körperlicher, sexueller oder seelischer Gewalt umfassen. Häusliche Gewalt ist verletzend, strafbar und keine Privatangelegenheit. Sie entsteht nicht aus einer konkreten Situation heraus, wie das zum Beispiel bei einer Kneipenschlägerei der Fall ist, sondern sie ist Ausdruck eines Macht- und Abhängigkeitsverhältnisses zwischen Täter und Opfer.

Im Neckar-Odenwald-Kreis gibt es ein Hilfesystem mit vielen Organisation, die in einer Gewaltsituation im häuslichen Umfeld beraten und unterstützen, so die Beauftragte für Chancengleichheit. Beratung und Hilfe finden Betroffene bei diesen Organisationen:

Arbeitskreis „Rote Karte gegen häusliche Gewalt“, Telefon 06261/842400,

AWO-Beratungszentrum, Telefon 06291/642542,

Beauftragte für Chancengleichheit, Telefon 06261/842283,

Beratungsstelle für Suchtfragen Neckar-Odenwald-Kreis, Telefon 06261/867140,

Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e.V., Telefon 06261/92010,

Die Nummer gegen Kummer, Telefon 0800/1110333,

Diakonisches Werk der evangelischen Kirchenbezirke im NOK, Telefon 06261/9299300,

Frauen- und Kinderschutzhaus, Telefon 06261/842222

Polizeipräsidium Heilbronn; Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261/8090,

Weißer Ring Außenstelle Mosbach, Telefon 0151/55164615,

Bundesweites Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, Telefon 08000/116016 und Bundesweites Hilfetelefon, „Schwangere in Not – anonym 0800/4040020.

Zum Thema