Neckar-Odenwald

Ortschaftsrat Waldstetten tagte Termine der Vereine für 2021 vorgestellt

Heimatfest 2022 wirft Schatten voraus

Waldstetten.In der öffentlichen Sitzung des Waldstettener Ortschaftsrats am vergangenen Mittwoch wurden die geplanten Termine der Vereine für das kommende Jahr vorgestellt. Auf Grund der Corona-Pandemie ist jedoch noch offen, ob und in welcher Form diese Veranstaltungen stattfinden werden. Der Volkstrauertag wird in diesem Jahr am 15. November mit einem Wortgottesdienst mit anschließendem Totengedenken stattfinden.

Des Weiteren informierte der Ortsvorsteher Andreas Schäfer, dass die Sanierung der Dr. Thomas-Nörber-Straße voraussichtlich in der ersten Novemberwoche beginnen wird. Eine Sanierung der Gebäude der Wehtgasse ist vonseiten der Eigentümer angedacht, erste Maßnahmen wurden bereits ergriffen.

Darüber hinaus ist eine Verkehrsschau angedacht, für die Aufstellung eines Spiegels an der Ausfahrt der Dr. Thomas-Nörber-Straße zu der Landstraße und für die zusätzliche Errichtung eines Bushaltestellenschildes gegenüber der regulären Bushaltestelle im Sonnenberg.

Außerdem wurden weitere organisatorische Details und der Ablauf des Heimatfests 2022 besprochen. Zusätzlich wurde das Organisationsteam für das Heimatfest gebildet. Dieses wird aus dem Ortschaftsrat, dem örtlichen Gemeinderat und den Vereinsvorständen bestehen.

Spende für den Kindergarten

Der Ortschaftsrat und die Vertreter der Vereine einigten sich auf eine Spende in Höhe von 300 Euro von der Waldstettener Vereine GbR für den Kindergarten Waldstetten.

Zum Thema