Neckar-Odenwald

Kritik an Plänen

„Geburtshilfe nicht schließen“

Archivartikel

Mosbach.Eine gute und wohnortnahe Versorgung für die Bevölkerung muss originäre Aufgabe des Landkreises bleiben. Deshalb kritisiert der Landesvorsitzende der ASG Baden-Württemberg, Herbert Weisbrod-Frey, in einer Pressemitteilung die Schließung der Geburtshilfe in Mosbach und weitere Privatisierungspläne bei den Neckar-Odenwald-Kliniken: „Wir haben insbesondere kein Verständnis dafür, dass Frauen

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1289 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema