Neckar-Odenwald

Eucharistische Anbetung

Gebete für eine gesicherte Zukunft

Walldürn.Eine weitere eucharistische Anbetung in der Wallfahrtsbasilika findet am Donnerstag, 5. Dezember, statt, die gleichzeitig auch den Gebetstag für die geistlichen Berufe mit einschließt. Diese Anbetungszeit beginnt nach der Heiligen Messe um 8 Uhr am Blutaltar in der Stille.

Die Gebetszeit vor dem Allerheiligsten dauert dann bis 18.25 Uhr. An diesem Tag wird im Besonderen auch für das Gebetsanliegen von Papst Franziskus gebetet. Dieses lautet diesmal: „Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.“

Um 17.45 Uhr wird der Rosenkranz gebetet und der sakramentale Segen erteilt. Direkt im Anschluss daran beginnt um 18.30 Uhr die Eucharistiefeier. Für diese und andere Tage werden Beter gesucht, die diese Anbetungszeiten begleiten. Wer daran Interesse hat kann sich bei Diakon Friedhelm Bundschuh, Telefon 06282/6581 oder Achim Dörr, 06282/929077 melden, die diese Dienste koordinieren. (ac)

Zum Thema