Neckar-Odenwald

Brexit-Beauftragter der IHK im FN-Interview Fristverlängerung bedeutet nur einen Aufschub / Zollbürokratie könnte 200 Millionen Euro kosten / Beratungsangebote im Internet

„Der Wettbewerb wird härter für deutsche Unternehmen“

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Großbritannien wird handelsrechtlich mit dem Austritt aus der EU quasi über Nacht zu einem Drittstaat werden. Die Fristverlängerung bis 31. Januar 2020 bedeutet lediglich einen Aufschub vom Exit. Ein harter Brexit ist danach weiterhin noch möglich. Das bedeutet Zölle auf ausgeführte Produkte und Import, also zusätzliche Kosten. Vor allem aber bedeutet es mehr Bürokratie und

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5984 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema