Neckar-Odenwald

Analyse zur Kreistagswahl am 26. Mai (Teil 3) Fünf Parteien und Freie Wähler in allen Wahlkreisen / Nur CDU und Grüne mit vollen Listen / Reine Walldürner Liste tritt an

50- und 60-Jährige dominieren bei den Bewerbern

Archivartikel

Im dritten Teil seiner Betrachtungen zur bevorstehenden Kreistagswahl beleuchtet Karl Heinz Neser als Kenner der kommunalpolitischen Szene die eingereichten sieben Listen.

Neckar-Odenwald-Kreis. Neben CDU, SPD, Freien Wählern, Bündnis 90/Die Grünen und FDP sind erstmals die AfD und die Demokratischen Christlichen Bürger (DCB), eine rein Walldürner Liste, dabei. Dadurch hat sich auch die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema