Mudau

Bürgerstiftung Mudau 1150 Euro für verschiedene Vereinsprojekte ausgeschüttet

„Weihnachtsgeschenke“ verteilt

Archivartikel

Mudau.Der Mudauer Weihnachtsmarkt bildete den würdigen Rahmen für Wilhelm Schwender, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Mudau, um im Beisein einiger Vorstandskollegen und zusammen mit Dr. Norbert Rippberger, Vorsitzender des Kuratoriums, als Weihnachtsmann aufzutreten und Geschenke zu überreichen.

Appell: Mehr Anträge stellen

So erhielten der Gesangverein Mudau für seine musikalische Arbeit einen Förderbetrag in Höhe von 500 Euro, die Jugendspielgemeinschaft der Sportvereine für die Jugendfreizeit 2020 einen Zuschuss in Höhe von ebenfalls 500 Euro und die Mudauer Jugend einen Zuschuss für die Anschaffung einiger neuer Geräte im Jugendhaus in Höhe von 150 Euro.

Bürgermeister Rippberger ermutigte die Vereine, mehr Anträge an die Bürgerstiftung zu stellen. 2019 waren Projekte in Höhe von 2850 Euro gefördert worden. In den Genuss waren vor der letzten Verteilung am Weihnachtsmarkt bereits die Feuerwehr-Jugend mit 300 Euro, die SeSo-Singers mit 300 Euro, der FC Donebach mit 600 Euro und der Heimat- und Verkehrsverein sowie der Verein Örtliche Geschichte als Herausgeber des Jahrbuchs mit 500 Euro gekommen. L.M.