Mudau

Keine gute Entscheidung

Rückwärts im Kreisel gefahren

Mudau.Keine gute Entscheidung traf ein Trucker, nachdem er sich am Montagmorgen offenbar verfahren hatte. Der 41-Jährige befand sich im Kreisverkehr in der Scheidentaler Straße, als er sein Versehen bemerkte.

Verwarnung für Fahrer

Er setzte deshakb mit seinem Sattelzug zurück und achtete dabei vermutlich nicht auf einen dahinter befindlichen VW-Polo eines 43-Jährigen. Trotz des ungleichen Kräfteverhältnisses der beiden beteiligten Fahrzeuge entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der Kleinwagenlenker blieb unverletzt. Der Lkw-Lenker erhielt eine Verwarnung, die er aufgrund seiner ungarischen Staatsangehörigkeit in Form einer Sicherheitsleistung bezahlen musste. pol