Mudau

Ortschaftsrat Scheidental Wichtige Vorhaben stehen an

Eifrige Blutspender geehrt

Scheidental.Einer liebgewordenen Tradition folgend standen die Ehrungen von besonders fleißigen Blutspendern im Mittelpunkt der ersten öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates. Ortsvorsteher Klaus Schork hob die Gesamtzahl von 200 Blutspenden im vergangenen Jahr hervor, für die man insgesamt sechs Personen auszeichnen könne.

Mit der Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes und einem Weinpräsent der Gemeinde geehrt wurden für 25-maliges Blutspenden Edwin Allgaier, Sylvia Beck und Michaela Schäfer sowie für 50-maliges Spenden Andreas Schäfer. Bereits 75 Mal hatte Trudpert Scheuermann seinen Lebenssaft dem Gemeinwohl unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Ortsvorsteher Klaus Schork dankte den Spendern namens der Gemeinde und bezeichnete sie als Vorbilder und Stützen der Allgemeinheit.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf die örtlichen Aktivitäten im vergangenen Jahr (die FN berichteten), ging Klaus Schork auf die vom Ortschaftsrat angestrebten und gewünschten Maßnahmen ein. So unter anderem auf die Gehwegsanierungen, Herrichtung der Leichenhalle, Malerarbeiten beim Feuerwehrgerätehaus, Maßnahmen im Bereich der Flurneuordnung und des Friedhofes sowie die dauerhafte Aufstellung von Geschwindigkeitsanzeigen an beiden Ortseingängen.

Dank der guten Harmonie zwischen den Vereinen, einer harmonischen Zusammenarbeit mit Gemeinderat und Gemeindeverwaltung und der tatkräftigen Unterstützung durch den Gemeindebauhof sowie der zahlreichen örtlichen Pflegemaßnahmen durch Trudpert und Marco Scheuermann habe man zusammen mit dem Ortschaftsrat wieder einiges zum Wohle der Bevölkerung bewegen können.

Nach der Besprechung der anstehenden Veranstaltungen und Aktivitäten und der ausführlichen Information über den Stand der Flurneuordnung, erläuterte der Ortsvorsteher noch die Sachstände über die Verkehrsschau bezüglich des Standorts für die Blitzersäule, die Abgasabsauganlage im Feuerwehrgerätehaus, die Abschlussarbeiten am und im Löschwasserbehälter in Unterscheidental und die anstehende Reparatur des Glockenturms. L.M.