Mosbach

„Treffpunkt Medizin“

Vortrag über Blasenschwäche

Archivartikel

Mosbach.Chefarzt Dr. Winfried Munz informiert am Dienstag, 4. Februar, über Diagnostik und Therapie bei Blasenschwäche der Frau. Die Veranstaltung der Reihe „Treffpunkt Medizin“ findet um 19 Uhr am Standort Mosbach im Konferenzraum erstes Untergeschoss statt. Anschließend steht der Referent für individuelle Fragen zur Verfügung.

Im Vergleich zu Männern haben Frauen eine anfälligere und stärker beanspruchte Beckenbodenmuskulatur, die zusätzlich durch Schwangerschaften und Geburten strapaziert wird. Meistens handelt es sich um eine Belastungsinkontinenz, auch Stressinkontinenz genannt.

Der „Stress“ ist dabei körperlich: Beim Husten, Niesen, Joggen oder Tragen schwerer Gegenstände hält die Muskulatur im Beckenboden der Belastung nicht stand, der Schließmechanismus der Harnröhre funktioniert nicht mehr richtig. In schwereren Fällen passiert das schon beim Treppensteigen, Aufstehen, Hinsetzen oder sogar in Ruhe.