Mosbach

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg Arbeitskreis „Sexueller Missbrauch“ tagte

„Täterarbeit ist aktiver Opferschutz“

Archivartikel

Mosbach.Kommt es zu sexuellem Missbrauch, dann wird oft zweierlei gefordert: Hilfe für die Opfer und Bestrafung der Täter. Dabei lohnt es sich, auch mit Letzteren ins Gespräch zu gehen und nach Gründen zu forschen. Gerade wenn es um sexuelle Gewalt von Jugendlichen geht, ist „Täterarbeit aktiver Opferschutz“, wie Elke Hoheisel, Integrationsberaterin im Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg, erklärt.

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2343 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00