Mosbach

DHBW Mosbach

„Stadt-Land- Fluss“-Geschichten

Archivartikel

Mosbach.Protagonisten suchen, Drehbücher schreiben, Interviews führen und filmen und schließlich das Rohmaterial schneiden: Sechs Wochen haben Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach an der neunten Staffel der „Stadt-Land-Fluss-Geschichten“ gearbeitet. Am 21. November ab 18 Uhr präsentiert der Studiengang Onlinemedien die Filme der Öffentlichkeit.

Hauptdarsteller jedes Films ist ein Mensch aus der Mosbacher Region, der ganz alltäglich und zugleich doch besonders ist. In sechs bis acht Minuten Länge werden in diesem Jahr porträtiert: Rudolf Landauer (Luftbildarchäologe); Jonas Barginde (Feuerwehrmann und Notfallsanitäter); Oliver Caruso (Gewichtheber und Trainer); Hannah Baudy (Betreuerin im Kinderhospiz); Manfred Beuchert (Polizeidirektor), Petra Watzal (Showturnerin und Trainerin); Ann-Kathrin Schneider (Kabarettistin, Sängerin und Theaterpädagogin); Melanie Roth (Datenschutzbeauftragte und Bodybuilderin). Die Filmpremiere findet im Audimax im Gebäude E der DHBW Mosbach, Lohrtalweg 10, statt. Menschen aus Mosbach sind als Publikum willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.