Mosbach

Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald Finanzielle Unterstützung für die Junge Philharmonie

Mit 15 000 Euro werden junge, begabte Musiker unterstützt

Archivartikel

Mosbach.„Um einen weiteren wesentlichen aktiven Beitrag gemäß des Kerngedankens der Sparkasse – ’Aus der Region für die Region’ – zu leisten, hat die Sparkasse Neckartal-Odenwald im Jahr 2012 die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald errichtet“, so der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Neckartal-Odenwald, Sparkassendirektor Michael Krähmer, gleichzeitig auch Vorsitzender des Vorstands der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald.

Seit Gründung der Stiftung sind inzwischen bereits über 620 638 Euro an Fördergeldern in die Region geflossen.

Allein 2018 sind über 107 000 Euro an Projekte der Region vergeben worden.

Neben der Förderung sozialer Projekte, wie der „Präventiven Fachberatung für Kindertagesstätten“ des Diakonischen Werks Neckar-Odenwald-Kreis oder Sportprojekte, wie die „Fair Play-Initiative“ im Sportkreis Buchen und Mosbach unterstützt die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald auch kulturelle Projekte wie die „Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald“, ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschulen Mosbach, Eberbach, Buchen und Walldürn.

Aus den Händen des Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Sparkassendirektor Michael Krähmer, Vorstandsmitglied der Stiftung, Sparkassendirektor Martin Graser sowie der Geschäftsführerin der Stiftung, Direktorin Anja Herkert, erhält die Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald einen Förderbetrag in Höhe von 15 000 Euro.

Seit Gründung der Jungen Philharmonie 2010 wird die Arbeit mit jungen, begabten Musikern im Rahmen des Projektes durch die Sparkasse Neckartal-Odenwald unterstützt.

Konzerterfahrung sammeln

Seit 2013 hat die Stiftergemeinschaft der Sparkasse die ideelle und finanzielle Förderung übernommen. Durch diese wird es jungen Musikern aus der Region ermöglicht, Orchester- und Konzerterfahrungen zu sammeln.