Mosbach

Heimatforschung Der Schülerpreis ging an die Geschichts-AG des Mosbacher Kistner-Gymnasiums

Max Ehrmann erhielt den Jugendförderpreis

Archivartikel

Mosbach/Obrigheim.Eigentlich sollten die Landespreise für Heimatforschung – zwei gingen in den Raum Mosbach – am 13. November in Stuttgart durch Ministerin Theresia Bauer überreicht werden. Weil das nicht möglich war, beauftragte die Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Karlsruhe, Regierungspräsidentin Sylvia Felder, ihren Stellvertreter Karl Heinz Neser, die Urkunden zu überreichen.

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6792 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00