Mosbach

Festnahme

Mann mit Messer schwer verletzt

Aglasterhausen.Ein Streit unter zwei Mitbewohnern fand am Dienstagabend gegen 19 Uhr in Aglasterhausen ein jähes Ende, als einer der Männer ein Teppichmesser ergriff und den anderen damit schwer verletzte. Das teilten die Staatsanwaltschaft Mosbach und das Polizeipräsidium Heilbronn in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

In der Wohnung war es demnach zu einem heftigen Streit gekommen, welcher zunächst durch eine Zeugin geschlichtet wurde. Als eine weitere Zeugin hinzukam, um die Meinungsverschiedenheit zu klären, kam es erneut zu lautstarken Diskussionen und Handgreiflichkeiten. Dabei nahm der 31-jährige Beteiligte ein Teppichmesser und verletzte den 29-jährigen Kontrahenten damit erheblich am Hals. Anschließend zog sich der Tatverdächtige zurück, so dass die beiden Zeuginnen dem stark blutenden Mann zur Hilfe eilen konnten. Der verletzte Mann kam in ein Krankenhaus. Er wurde durch den Angriff schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Der Beschuldigte wurde kurz nach der Tat durch die Polizei festgenommen. Die Kriminalpolizei Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen.