Mosbach

In Mosbach Internationales Festival zieht Artisten in die Kreisstadt / Alle Shows auf fünf Plätzen in der Innenstadt zu sehen

Lustig, poetisch und schräg bei Straßentheater

Archivartikel

Mosbach.Das 27. Internationale Straßentheater im Rahmen des Mosbacher Sommers hält in diesem Jahr am 2. September Einzug in die Straßen der Mosbacher Innenstadt. Zwischen 13.30 und 19 Uhr ist den Besuchern eine vielfältige Unterhaltung in musikalischer, darstellerischer, lustiger sowie phantasievoller Form von Künstlern aus den Niederlanden, Frankreich, Italien, der Schweiz und Deutschland geboten.

Eröffnet wird das Straßentheater auf dem Marktplatz vom „Stiltlife Streettheater“ mit ihren außergewöhnlichen Kostümen, ihrem sommerlichen Duft und ihrer frechen Art. Weiter geht es musikalisch mit „Andis Bluesorchester“. „Ulan & Bator“, das erfolgreiche Kabarettduo, überzeugt mit Witz und Charme und Ausschnitten aus dem aktuellen Programm „Irreparabeln“. Das Allroundtalent Dino Lampa präsentiert nicht nur seine Jonglage Künste mit Keulen, Hut, Hocker und Fußball, sondern auch sein Können auf dem Hoch-Einrad.

Das Maskentheater „Fragile“ zeigt eine poetische Erzählung von drei Menschen aus verschiedenen Generationen, die gemeinsamen versuchen, eine Lösung für ihr Problem zu finden, dass der Bus nicht kommt. Die Performance-Gruppe „Arch8“ präsentiert ihr Programm Tetris. Voller Energie zeigen sie akrobatische Kunststücke: Sie schlingen sich um Stangen und springen auf alles, was ihnen vor und unter die Füße kommt.

„Starbugs“ lassen es so richtig krachen: Eben noch auf dem Tanzparkett, findet man sich im Wilden Westen und in der nächsten Sekunde auf einer großen Konzertbu?hne wieder. Präzis, schnell und ungeheuer witzig.

Für Improvisation, Physical-Comedy, Zauber- und Ballonkunst ist Tobi van Deisner zuständig. Bewaffnet mit Luftballonen, seiner Ballonpumpe und einem Laubgebläse begeistert er sein Publikum mit seiner Modellier- und Zauberkunst.

Witzig, turbulent und herzerwärmend erzählt die „Companie Jaap Slagmans“ in Pop-up! Geschichten. Einzige Kulisse ist eine schwarze Tafel. Mit einem Federstrich entstehen Gewehr, Stoppschild oder auch schon mal ein Taschenrechner, ganze Orte tauchen auf und versinken wieder.

Alle Shows werden auf fünf Plätzen in der Mosbacher Innenstadt mehrmals zu sehen sein, sodass ein individueller Parcours möglich ist. Der genaue Zeitplan der Veranstaltungen und die Informationen zu den einzelnen Vorstellungen können dem Programmheft des Internationalen Straßentheaters entnommen werden.