Mosbach

„Nacht der Chöre“ in Freyburg Chor „Royal“ steht am 30. November auf der Bühne

Finalist kommt aus dem Odenwald

Archivartikel

Mosbach.Vor gut sechs Wochen haben sie sich mit dem Song „Golden Age“ von Michael Patrick Kelly beworben und sind von der Jury in die „Top Ten“ gewählt worden. Nach dem vierwöchigen Online-Voting steht nun fest: Der Chor „Royal“ aus Mosbach ist einer der drei Gewinner-Chöre der „Rotkäppchen Nacht der Chöre“.

Zusammen mit Michael Patrick Kelly und dem musikalischen Leiter Dieter Falk wird der Chor am Samstag, 30. November, auf der Bühne im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg mehr als 1000 Gäste begeistern. Die Entscheidung für die drei Gewinner-Chöre blieb bis zum letzten Tag spannend: „Gleich von Anfang an haben wir aktiv mit der Presse zusammengearbeitet und natürlich alle aus unserem Umkreis zum Abstimmen motiviert“, berichtet Jochen Thurn, Chorleiter beim Chor „Royal“. „Wir können es kaum abwarten, mit Michael Patrick Kelly auf der Bühne zu stehen, aber auch das Coaching mit Dieter Falk ist eine besondere Ehre für uns.“

Gesang auf hohem Niveau

Der Chor „Royal“ besteht aus 15 aktiven Mitgliedern und sagt über sich selbst, dass sie für A-capella-Gesang auf hohem Niveau stehen. Dabei reicht die Songauswahl von klassischen Kirchenliedern über Volksmusik bis hin zu typischen Popsongs.

Das Besondere am Chor „Royal“ ist der vollständige Verzicht auf Instrumente. Stattdessen erzeugen die Chormitglieder den Beat sowie alle anderen Geräusche selbst.

Jetzt steht ihnen ein aufregender Monat bevor: zuerst das gemeinsame Coaching mit Dieter Falk in der Heimat, dann die Fahrt nach Freyburg und natürlich der große Auftritt am 30. November.

Auch Michael Patrick Kelly hat das Online-Voting mitverfolgt: „Die Bewerbung mit meinem Song ,Golden Age’ fand ich wirklich schön.“