Mosbach

Mosbacher Sommer Gerhard Polt und die Well-Brüder begeisterten ihr Publikum im Burggraben

Erfahrungen zwischen „Apokalypse und Elysium“

Archivartikel

Neckarelz.Vielseitig, virtuos, amüsant und streckenweise ziemlich böse war das, was Gerhard Polt und die Well-Brüder am Mittwochabend ihren gut 700 Zuschauern im Burggraben boten. Da kriegte so mancher Depp sein Fett weg, und wenn einer ein Depp ist, dann sind gern die Frauen schuld.

Erstaunlich gut informiert präsentierten sich die drei Musiker Michael, Karl und Christoph Well mit ein paar

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2978 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00