Mosbach

Medikamente und Alkohol

Beinahe auf Schienen gestolpert

Archivartikel

Mosbach.Zuerst lief er auf der Fahrbahn und fiel danach fast auf die Schienen: Am Freitag wurde gegen 14 Uhr der Polizei ein Mann gemeldet, der auf der Fahrbahn der Bundesstraße 27 in Mosbach lief und dabei einen betrunkenen Eindruck machte. Am Bahnhof Mosbach West angekommen, stürzte der 35-Jährige fast auf die Schienen.

Bei einer Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Mosbach zeigte sich, dass er stark berauscht war. Ihm waren zuvor Medikamente verschrieben worden. Von diesen hatte er wohl mehr zu sich genommen, als die Höchstdosis vorschrieb. Zudem hatte er auch Alkohol getrunken. Zur weiteren Überwachung wurde er in das Krankenhaus in Mosbach gebracht.