Mosbach

Polizeieinsatz in Mosbach

Bedrohungslage vermutet

Archivartikel

Mosbach.Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Montagmittag in Mosbach aufgrund einer zunächst vermuteten Bedrohungslage.

Die Tochter eines 58-jährigen Mannes hatte eine Schusswaffe im Keller des Wohnhauses aufgefunden, welche nicht im Tresor bei den registrierten Waffen lag. Nachdem die Tochter den Vater damit konfrontierte, kam es zu Streitigkeiten.

Ohne Gegenwehr festgenonmen

Aufgrund der Meldung wurde seitens der Polizei zunächst von einer Bedrohungslage ausgegangen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte der 58-Jährige widerstandslos von Polizeikräften im Garten des Anwesens festgenommen werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Wohnhauses wurden sämtliche Waffen und Munition beschlagnahmt und der zuständigen Behörde zugeführt. Zu einer Bedrohung durch den Mann kam es nicht. Er muss jedoch mit einer Anzeige aufgrund der nicht registrierten Waffe rechnen. pol