Mosbach

Landesstraße 524 Überholversuch missglückt

55-Jähriger schwer verletzt

Archivartikel

Strümpfelbrunn.Nach einem missglückten Überholmanöver auf der Landesstraße 524 ist am Donnerstag der Fahrer eines Seat-SUV eine vier Meter tiefe Böschung hinunter geschleudert.

Dabei entwurzelte der Pkw einen Baum und zersplitterte einen weiteren in mehrere Teile. Der 55-jährige Seat-Lenker erlitt innere Verletzungen und Frakturen. Er wurde schwer verletzt von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen.

Gegen 16.45 Uhr war der 55-Jährige im Bereich des Ortsausgangs Strümpfelbrunn in Richtung Mudau unterwegs. Um einen Reisebus zu überholen, scherte er auf die Gegenfahrbahn aus. Wenig später setzte der vor ihm fahrende Lenker eines BMW ebenfalls zum Überholen an. Die beiden Autos stießen seitlich zusammen, wodurch der Seat in die Böschung abgewiesen wurde.

Der 59 Jahre alte BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Auch er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit 35 Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit mehreren Teams im Einsatz. Die Landesstraße musste aufgrund der Rettungsmaßnahmen und zur Unfallaufnahme zwei Stunden lang gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung über Mülben wurde eingerichtet. Den Schaden an den beiden Autos schätzt die Polizei auf circa 40 000 Euro.