Mosbach

Landgericht Mosbach Mutter und Sohn angeklagt

460 000 Euro ergaunert

Mosbach.Ein 26 jähriger Mann und seine 65-jährige Mutter müssen sich am Freitag, 4. Dezember, vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Mosbach wegen des Vorwurfs des Betruges in einem besonders schweren Fall verantworten.

Die beiden Angeklagten sollen am 13. September 2019 Barvermögen eines entfernten Verwandten und dessen Ehefrau in Höhe von mehr als 460 000 Euro an sich gebracht haben. Die Geschädigten leben im Bereich Mosbach und waren zum Zeitpunkt der Tat über 90 Jahre beziehungsweise knapp 90 Jahre alt.

Das Verfahren gegen einen dritten Mittäter hat das Gericht abgetrennt. Über die Eröffnung des Hauptverfahrens ist in diesem Fall noch nicht entschieden.

Beginn der Verhandlung ist um 9 Uhr.