Mosbach

In Mosbach Durch Pfefferspray im Bildungszentrum

18 Personen leicht verletzt

Archivartikel

Mosbach.Durch Pfefferspray sind am Montagmittag in Mosbach in einem Bildungszentrum 18 Personen leicht verletzt worden. Wieso das Spray im Putzraum der Einrichtung in der Straße „Am Wasserturm“ ausgelöst wurde, ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt. Es handelte sich um Augen- und Atemwegsreizungen, zwei Personen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 12.30 Uhr wurde der Leitstelle Mosbach zunächst Gasgeruch gemeldet. Vor Ort gaben die Polizisten Entwarnung, stellten aber fest, dass der beißende Geruch aus der Putzkammer kam. Durch die Stadtwerke wurde das komplette Gebäude hinsichtlich des Gasgeruchs abgesucht, es wurde aber kein Gasaustritt festgestellt. Zwischenzeitlich ist das Gebäude wieder freigegeben. Die Polizei Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Zudem waren acht Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Einsatz.