Main-Tauber

Protest Gegen Hass und Hetze im Kreisparlament

Zuspruch erhalten

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Er gehört zum „Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber“, startete mit seinem Protest vor der Kirche von Kloster Bronnbach aber nach eigener Aussage eine Einzelaktion. „Nein zu Hass und Hetze im Kreisparlament“ stand auf seinem Plakat. Er schäme sich, weil nach 75 Jahren wieder völkischer Nationalismus in den Kreistag eingezogen sei. Damit meinte er die Alternative für Deutschland (AfD), die erstmals im Kreistag vertreten ist. Etliche Vorbeigehende meinten: „Wir stehen hinter ihnen.“ hvb